Klavier regulieren und intonieren

Bei folgendem Klavier waren die Hämmer sehr hart und "eingespielt" (Saitenabdrücke). Zudem treffen die Hämmer nicht mittig auf die Saiten. Der Klang ist "metallisch" und "unrein".

 

Damit die Hämmer wieder an Elastizität gewinnen, müssen sie vorintoniert werden. Durch die Bauweise einer Klaviermechanik kann das nur mit dem Ausbau sämtlicher Hämmer erzielt werden.

Im Abziehladen werden die Hämmer nach dem Vorintonieren mit Schleifpapier auf Form geschlifen.

Die Hämmer werden demontiert und im Abziehladen eingespannt

Eingespannte Hämmer sind bereit zum vorintonieren und zum abziehen mit feinem Schleifpapier

Vorintonieren der Hämmer

Abziehen der Hämmer

Die Hämmer werden wieder in die Mechanik eingeschraubt

Die Hämmer werden wieder in die Mechanik eingeschraubt

Die Hämmer werden wieder in die Mechanik eingeschraubt

Anschliessend wird das Klavier komplett durchreguliert, gestimmt und fertigintoniert

Das Klavier wird gereinigt und die Tasten eingerichtet

Überprüfen der Mechanik-Teile auf Leichtgängigkeit

Die Hämmer werden auf die Saiten gerichtet

Die Hämmer werden mit Schieberpapier ausgerichtet